Weibliche Gemsen und Jungtiere leben in Herden von 15 bis 30 Tieren. Die sozialen Bande ändern sich mit den Jahreszeiten. Im Sommer sind sie sehr intensiv; ein Tier der Herde ist zu dieser Zeit stets als Wächter abgestellt und warnt die anderen bei Gefahr durch einen Pfiff. Zum Winter hin wird der Herdenzusammenhalt lockerer und manche Herden vermischen sich oder lösen sich auf. Das Rudel wird von einer erfahrenen Geiß angeführt. Böcke leben einzelgängerisch und suchen erst im Spätsommer eine Herde auf. Sie vertreiben die männlichen Jungtiere, wenn sie alt genug sind, und behaupten sich in Kämpfen gegen Geschlechtsgenossen. In der zweiten Novemberhälfte erfolgt dann die Paarung. (Quelle: Wikipedia)

Eine weibliche Gams / Gämse (Rupicapra rupicapra) mit ihrem Jungen / Jungtier

Eine Herde Gämsen / Gemsen (Rupicapra rupicapra) bei Nebel

Gämse / Gams (Rupicapra rupicapra) in den Bergen

Gams (Rupicapra rupicapra) in den Alpen

Bilder von Gämsen sind in der Bildergalerie zu sehen.

Die Wasseramsel hat gebrütet und füttert nun ihre Jungen. Sie taucht im Wasser und fischt so das Futter, was sie an ihre Jungen verfüttert. Wasseramseln (Cinclus cinclus) ernähren sich ausschließlich animalisch, wie auf den folgenden Bildern zu sehen ist.

Eine Wasseramsel oder Eurasische Wasseramsel (Cinclus cinclus) nach einem Tauchgang mit Futter im Schnabel

Eine Wasseramsel oder Eurasische Wasseramsel (Cinclus cinclus) an einem Bachlauf

Eine Wasseramsel (Cinclus cinclus) auf einem Stein im Fluß

Mehr Bilder von Wasseramseln gibt es in der Bildergalerie und auf Anfrage.

Beim Fotografieren der Schachbrettblumen (Fritillaria meleagris) auf einer Wiese habe ich spät auf einer der Schachblumen eine Fliege sitzen sehen. Da ich die Schachblumen schon ausgiebig fotografiert hatte, war ich über etwas Abwechslung froh und so ist die scheinbar schlafende Fliege als dankbares Motiv willkommen gewesen.

Erst habe ich von relativ großer Entfernung aus ein Bild zu machen versucht, was auch gelang; dann bin ich etwas näher herangerückt, in der Hoffnung, daß die Fliege still hält, und ich das gewünschte Foto machen kann. Die Fliege hat das Annähern nicht gestört, genauso wenig wie die Schachbrettblume es gestört hat.

So bin ich auf Höhe der Naheinstellgrenze gewesen und habe die Fliege auf der Schachblume im Maßstab 1:1 fotografiert. Oben ist das Ergebnis zu sehen.

Christian

Naturfotos von Fauna und Flora

Säugetiere, Vögel, Pflanzen, Landschaften sind meine beliebtesten Motive. Unter Bilder sind Naturbilder in verschiedenen Kategorien (Säugetiere, Vögel, Pflanzen und Landschaften) zu sehen. In der Bildergalerie erhalten Sie einen Einblick in mein fotografisches Portfolio.

Im Naturfoto-Blog erfahren Sie Neuigkeiten über meine aktuelle fotografische Arbeit und über meine naturfotografischen Projekte im In- und Ausland.

Viele der Bilder zeigen Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum. Insbesondere liegt mir die heimische Fauna und Flora am Herzen.

Weitere Naturfotos stelle ich Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung. Die Bilder-Galerie kann über die Suchfunktion oben rechts im Volltext durchsucht werden. Diese Seite richtet sich an Bildinteressenten und Naturliebhaber. Alle hier gezeigten Bilder können Sie käuflich erwerben.

Bildanfragen stellen Sie entweder telefonisch unter +49 178 5776131 oder über das Kontaktformular.